Zum Hauptinhalt springen

4. Software Ring Forum

Der Software Ring heißt Sie zu seiner neuesten Forumsveranstaltung am Dienstag, 06. November 2018 sehr herzlich willkommen.

Wofür eigentlich Industrie 4.0? Digitalisierung ist überall

Unsere Keynotes greifen folgende Fragen auf:

  • Was ist Industrie 4.0?
  • Wie startet man als Unternehmen den Weg der Digitalisierung?
  • Wie können Cloud Plattformen bei Digitalisierung unterstützen?
  • Was kann der Mittelstand von Konzernen im Bereich der Digitalisierung lernen?
  • Wozu braucht man Industrie 4.0?
  • Wieviel Zeit bleibt, um Industrie 4.0 rechtzeitig umzusetzen?

Was Sie sonst noch erwartet

Viele Fragen, denen wir zusammen mit Ihnen in unserer Veranstaltung auf den Grund gehen wollen. Neben spannenden Keynotes erwartet Sie eine Podiumsdiskussion in der Sie Ihre eigenen Erfahrungen und Fragen zu diesem spannenden Thema einbringen können.

Erleben Sie in Erlangen eine Kombination aus Information und Networking mit einem Imbiss im Hause der Stadt- und Kreissparkasse Erlangen Höchstadt Herzogenaurach.

Ihr Abend im Überblick

17:30 Uhr: Einlass

18:00 Uhr: Veranstaltungsbeginn

  • Begrüßung durch die Sparkasse und den Software Ring
  • Themeneinführung: Digitalisierung – das bringt es mir wirklich!
  • Keynote 1: Industrie 4.0: Von der Automobilindustrie zur Umsetzung im Mittelstand
  • Keynote 2: Von 0 auf 1 in wenigen Stunden! Die Cloud verhilft zum Jumpstart in der Digitalisierung
  • Podiumsdiskussion

19:45 Uhr: Get-Together

  • mit Imbiss und Networking (bis 22:00 Uhr)

Themeneinführung

Thomas Oedinger

1962 in Nürnberg geboren, studierte Fertigungstechnik an der FAU in Erlangen und gründete vor 25 Jahren zusammen mit 2 Kollegen die T.A.G. Software GmbH. Hier zeichnet er u. a. für den Bereich Prozesse verantwortlich.
Zunächst als Aufsichtsratsvorsitzender tätig, bekleidet Thomas Oedinger seit 2009 den Posten des Vorstands der Software Ring e.G..
Als zertifizierter Projektmanager beschäftigt er sich geschäftlich mit neuen und innovativen Technologien im Bereich der IT sowie der Prozessautomatisierung. Herr Oedinger hat in diesem Zusammenhang die stellvertretende Leitung der Fachgruppe Projektmanagement im ASQF inne.

Keynote 1

Herbert Serwotka

1961 in Erlangen geboren.
Diplomingenieur Feinwerktechnik an der Georg-Simon Ohm Fachhochschule Nürnberg.
30 Jahre Erfahrung in Computer gestützter MSR-Technik in den verschiedensten Produktionsgebieten.
Seit 1999 in verschiedenen leitenden Positionen als Engineering Dienstleister in der Automobilindustrie tätig. In dieser Zeit leitete er unter anderem zwei Forschungsprojekte, entwickelte mit seinem Team die Fertigungssteuerung bei einem deutschen Transporter-Hersteller, unterstützte die Einführung der digitalen Fabrik und der virtuellen Inbetriebnahme. Engagierte sich in der Normenarbeit bei vdi und AutomationML.
Seit 2016 ist er Mitglied im Software Ring. 

Keynote 2

Stefan Zenkel

Geschäftsführer und Gründer der aConTech GmbH, die sich vor allem mit Microsoft Cloud Services beschäftigt. Die ideale Basis für den Erfolg der aConTech bildete sein Masterabschluss in Wirtschaftsinformatik an der TU-München, sowie die Erfahrung als Microsoft Expert Student Partner. Als IHK Gründerpreisgewinner 2016 und Microsoft Azure Partner of the Year hat sich das Unternehmen seit 2011 zum einen auf die Entwicklung des modernen Arbeitsplatzes mit besonderem Augenmerk auf die Belange des einzelnen Mitarbeiters, als auch auf die Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle und deren Umsetzung spezialisiert.

Weitere Informationen

Wann und wo findet die Veranstaltung statt?

Wir freuen uns, Sie am Dienstag, 06. November 2018 ab 17:30 Uhr im Technischen Zentrum der Stadt- und Kreissparkasse Erlangen Höchstadt Herzogenaurach in der Werner-von-Siemens-Str. 81 in 91052 Erlangen begrüßen zu dürfen.

Parken:
Kostenlose begrenzte Parkmöglichkeiten für die Veranstaltung stehen Ihnen in der Tiefgarage der Sparkasse, Werner-von-Siemens-Str. 81, Erlangen (Zufahrt über Brahmsstr.), zur Verfügung. Weitere - kostenpflichtige - Parkhäuser finden Sie in unmittelbarer Nähe, z.B. Parkhäuser „Schuhstraße“, „Sedanstraße“ oder „Henkestraße“. 

Was kostet die Veranstaltung?

Diese Veranstaltung ist kostenlos, für Sie dennoch sicherlich sehr interessant.

Was gilt es zu beachten?

Anmeldeschluss ist Montag, 29. Oktober 2018.

 

 

Mit freundlicher Unterstützung durch